Licht verschenken – Geschenkideen

Gefühlt beginnen die Supermärkte immer früher mit dem Verkauf von klassischen Weihnachtsgebäck, Süßigkeiten und Co.. Gerade aus dem Sommer-Urlaub zurückgekehrt kann man sich schon mit Lebkuchen eindecken.
In dieses Horn wollen wir nicht stoßen, aber an Weihnachtsgeschenke kann man Mitte Oktober langsam denken.
Gerade in den dunklen Jahreszeiten bietet es sich an Licht zu verschenken.

Großer Beliebtheit erfreut sich nach wie vor die Tolomeo tavolo von Artemide. Mehrfach preisgekröntes Design ohne überladen zu wirken, vergesellschaftet mit außerordentlicher Haltbarkeit. „Ganz nebenbei“ gibt die Tolomeo tavolo brillantes Licht ab. Die Arbeitsfläche wird punktgenau ausgeleuchtet und die Umgebung angenehm dezent erhellt.
Durch die hochwertige Verarbeitung der Tolomeo ist sicher, dass der beschenkte lange Freude an der Leuchte haben wird.

Wer sich selbst beschenken möchte, dem legen wir gern die Marset Discoco ans Herz. Die Discoco Leuchten kann man nur als spektakulär bezeichnen. Die 35 Metallscheiben verteilen und brechen das Licht auf unnachahmliche Weise und verleihen der Discoco ein ungewöhnliches Lichtbild. Marset bietet die Leuchten der Discoco Serie in verschiedenen Größen und als Pendel- oder Deckenleuchte an.

Ganz neu und aktuell nur vorbestellbar ist die Belux babycloud LED. Entsprungen aus der genialen Feder von Frank Gehry ist die Cloud Serie eine der erfolgreichsten des schweizer Leuchtenherstellers. Die babycloud ist nun die perfekte Ergänzung, erweitert sie die Cloud Reihe um eine kleine, moderne Tischleuchte.
Aktuell können Sie die Belux Cloud vorbestellen, was wir Ihnen auch raten, da in diesem Jahr nur wenige Exemplare ausgeliefert werden.